Carl Zeiss Optotechnik GmbH - Optische Messtechnik
  • Home
  • News
  • Presse
  • ZEISS COMET 8M und ZEISS T-SCAN 20 komplettieren das mobile Portfolio mit höherer Auflösung und größerem Messvolumen
Donnerstag, 28 Juni 2018 08:33

ZEISS COMET 8M und ZEISS T-SCAN 20 komplettieren das mobile Portfolio mit höherer Auflösung und größerem Messvolumen

Rate this item
(2 votes)
Mit gleich zwei neuen, weiterentwickelten Messsystemen schließt ZEISS die Lücke zwischen Basis- und Premiumsegment und komplettiert damit sein Portfolio an optischen Messgeräten. Auf den Markt kommen der 3D-Sensor ZEISS COMET 8M sowie das 3D-Scanningsystem bestehend aus der Trackingeinheit ZEISS T-TRACK 20 und dem handgeführten Laserscanner ZEISS T-SCAN 20.

Der neue kompakte 3D-Sensor ZEISS COMET 8M ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet und damit die hochauflösende Weiterentwicklung des ZEISS COMET LƎD 2. Mit seiner hohen Auflösung und Genauigkeit schließt der Streifenprojektionssensor die Lücke zum Premiumprodukt ZEISS COMET Pro AE.

„Mit der neuen Auflösung dringen wir jetzt auch in die Einsatzbereiche Turbinenschaufeln oder Unterhaltungselektronik vor“, erläutert Markus Eßer, Geschäftsführer der ZEISS Optotechnik. Denn um bei diesen komplexen Präzisionsteilen zu prüfen, ob die vorgegebenen Toleranzen eingehalten wurden, müssen die mit dem Sensor erfassten Daten hoch genau sein. Um die verschiedenen Messaufgaben ideal zu lösen, kann der Anwender auf verschiedene Objektive zurückgreifen – das Wechseln der Messfelder ist gewohnt einfach. Und auch sonst punktet ZEISS COMET 8M mit den bekannten und geschätzten Vorteilen: Der 3D-Sensor ist einfach zu transportieren, aufzubauen und zu kalibrieren. Anwender loben stets auch die einfache Bedienbarkeit des Systems.


COMET 8M 1 693x416ZEISS COMET 8M



Um Lösungen aus einer Hand für alle Kundenanforderungen zur Verfügung zu stellen, hat ZEISS auch ein mittleres Segment der modularen Laserscanner-Systeme entwickelt.

Die Laserscanner-Trackingeinheit ZEISS T-TRACK 20 hat – wie der Name schon andeutet – ein Messvolumen von 20 m3: In diesem Feld erkennt er den zum System gehörenden Scanner und die Touchprobe. Damit schlägt er bei gleicher Baugröße die Brücke zwischen ZEISS T-TRACK CS+ mit einem Messvolumen von 6 m3 und ZEISS T-TRACK LV mit 35 m3. Der handgeführte Laserscanner ZEISS T-SCAN 20 ist perfekt auf das Trackingsystem abgestimmt, sodass ein idealer Messprozess gewährleistet werden kann. 

„Das neue System wurde komplett überarbeitet – wir setzen jetzt ausschließlich auf Produkte der ZEISS Gruppe. Schließlich haben wir die Kompetenzen für Optik und Kamera im Haus“, so Eßer. Durch die technischen Verbesserungen entsteht eine bisher ungeahnte Genauigkeit von 40 µm + (40 µm x L / 1000) Mikrometern, die an allen Stellen des Messvolumens erreicht und nach DIN EN ISO 10360 nachgewiesen wird. Diese Norm weist die Leistung eines Koordinatenmessgerätes aus – und macht so beide Arten von Messsystemen vergleichbar. Der ZEISS T-SCAN 20 ermöglicht eine große Mobilität – auch beim Messen an der Linie.

„Die neuen Systeme liefern blitzsaubere Daten in der gewohnt schnellen Messzeit. Insgesamt haben wir das Messvolumen verdreifacht und die Messunsicherheiten deutlich reduziert“, so Eßer. Bereits angeschafftes Zubehör wie Stative können problemlos mit dem neuen System weiterverwendet werden.

Weiterführende Informationen:
Broschüre zum ZEISS COMET 8M einsehen
Broschüre zum ZEISS T-TRACK 20 einsehen

 

Anfahrt / Adresse



Carl Zeiss Optotechnik GmbH
Georg-Wiesböck-Ring 12
83115 Neubeuern
+49 8035 8704 0


Die Kontaktdaten unserer weltweiten Händler finden Sie hier.

Referenzen

Automobilindustrie
Audi AG - BMW AG -Daimler AG - Honda - Hyundai - MAN-Nutzfahrzeuge AG - ...

Reifenindustrie
Bandag - Black Star - Bridgestone - ...

Luft- und Raumfahrt
Airbus - Boeing - EADS (MBB) - MTU Aerospace - Rolls-Royce - ...

Elektronik / Computerindustrie etc.
Robert Bosch GmbH - Hitachi - Panasonic - ...

Andere Branchen
Blaser Jagdwaffen - Ferrero - Krones AG - GE Oil & Gas - Gaggenau - ...

Kommende Termine

Nov
13

13.11.2018 - 16.11.2018

Nov
13

13.11.2018 - 16.11.2018

Nov
13

13.11.2018 - 16.11.2018

Nov
14

14.11.2018 - 15.11.2018

Nov
20

20.11.2018 - 23.11.2018