Carl Zeiss Optotechnik GmbH - Optische Messtechnik
  • 1
  • 2
  • 3

INSPECTplus - Inspektionssoftware

Nutzen Sie mit der Inspektionssoftware INSPECTplus ein breites Funktionsspektrum zur dimensionellen Auswertung von Datensätzen!

AUSWERTEFUNKTIONALITÄT  AUSRICHTUNG 
Der Anwender erhält mit den Messergebnissen wertvolle Grundlagen für zahlreiche Anwendungen, z. B. für Werkzeugeinstellungen oder frühzeitiges Erkennen von Abnutzungsstellen. Die Vielfalt von Vergleichsmethoden bietet ein äußerst effizientes Werkzeug zur Qualitätskontrolle, das hohe Performance mit einfacher Bedienbarkeit vereint.

Zur Ausrichtung der gemessenen Daten stehen alle Methoden zur Verfügung, die derzeit Stand der Technik sind. Die Ausrichtemethoden erlauben unter anderem eine Besteinpassung des Bauteils. Auch Ausrichtemethoden wie z. B. 3-2-1 oder RPS Ausrichtung sind im Standardumfang enthalten.
DOKUMENTATION AUTOMATISIERUNG
Mit den Protokollfunktionen und umfangreichen Editiermöglichkeiten zur Dokumentation der Messergebnisse ist INSPECTplus eine kompakte, leicht zu bedienende und für viele Anwendungsbereiche einsetzbare
Inspektionssoftware. INSPECTplus ist auch als kostenloser Viewer verfügbar, mit dem nachträglich Vergleiche etc. erzeugt werden können.
Alle Inspektionsschritte können mit Hilfe von selbst aufgezeichneten (Makrorekorder) oder definierten Visual Basic Makros automatisiert werden. Die erstellten Makros können von externen Softwarelösungen angesteuert werden, womit eine Einbindung in automatisierte Anlagen jederzeit und sehr einfach möglich ist. Dadurch ist INSPECTplus ideal geeignet für Wiederholmessungen bis hin zur Serienüberwachung.

FUNKTIONEN HIGHLIGHTS
 • INSPECTplus Applikation in 32 & 64 bit Technologie sowie Direktschnittstellen zum automatischen Datenaustausch mit COMETplus / T-SCANplus
• Einfach zu bedienende grafische Benutzeroberfläche
• Import der gebräuchlichsten CAD Datenformate: IGES, VDA-FS, STEP, Catia V4 / V5, Pro/E, Unigraphics , SolidWorks, XT Parasolid, JtOpen
• Datenexport zu Statistikprogrammen: qs-STAT, CSV
• Best Fit Ausrichtung mit gleichzeitiger automatischer Vorausrichtung der Datensätze und/oder Ausrichtung auf Basis selektierter Datensätze
• RPS Ausrichtung und Ausrichtung auf Geometrieelemente
• Berechnung der Abweichungen von flächigen Daten, Schnittlinien, Randlinien, Falzpunkten
• Anzeige der Abweichungen durch frei skalierbare Falschfarbendarstellung
• Anzeige von Nadeldiagrammen beim Vergleich von Randkurven und Schnitten
• Berechnung von Abstands- und Winkelwerten und Anzeige der Abweichung zum Sollwert
• Inspektion von Vergleichs- und RPS Punkten, Geometriemerkmalen (Löcher und Ausschnitte, Vektoren, Ebenen, Kugeln, Zylinder, Kegel) und Auswertung von Form- und Lagetoleranzen (GD&T)
• Visualisierung der Ergebnisse über frei definierbare Flyer (GD&T Angaben, Objekteigenschaften, Abweichungen und räumliche Position)

Das sagen unsere Kunden

  • "Dass uns von der Firma Steinbichler der Sensor zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurde, hat uns die Entscheidung erleichtert. Und die positiven Erfahrungen haben sich bis heute voll bestätigt."
  • "Insbesondere die flexible Anpassungsfähigkeit an die vielfältigen Messsituationen und die einfache Bedienbarkeit der Messsystemsoftware haben uns den Einsatz sehr erleichtert und überzeugende Messergebnisse geliefert."
  • "Mit dem neuen innovativen COMET 5 Sensor konnten wir im Vergleich zu seinem Vorgängermodell wesentlich kürzere Durchlaufzeiten mit einer höheren Präzision erreichen. Außerdem lässt sich das System besonders einfach und effektiv handhaben."
  • "Mit dem Einsatz der Steinbichler 3D Digitalisierungssysteme sind wir in der Lage, die Geometrieabsicherung von Pressteilen effektiv und schnell durchzuführen. Das Layout der von Steinbichler realisierten, automatisierten Anlage lässt eine Stichprobenkontrolle auf zwei separaten Messbereichen zu. Dadurch können wir den STEINBICHLER COMET Automated Sensor effizient nutzen und den Durchlauf zu analysierender Pressteile steigern."
  • "Ein immenser Vorteil des berührungslosen Scannens bietet sich zusätzlich beim Erfassen der einzelnen Stadien-Teile aus unseren Formwerkzeugen, um das Ziehverhalten des Bleches genauer analysieren und kritische Verformungsbereiche präziser beherrschen zu können. Nebenbei werden dadurch auch die Ergebnisse der Umformsimulationssoftware überprüfbar. Daß die geforderte Genauigkeit unseren Ansprüchen genügt, ließ die Entscheidung zugunsten des Steinbichler-Systems Comet LƎD fallen. Alles in Allem bietet Steinbichler ein leistungsstarkes, komfortabel zu bedienendes Digitalisiersystem, mit hochgenauen 3D-Daten generiert in kürzester Zeit, welches sich auch noch durch die kompakte Bauweise und günstigere Wartung im Vergleich zu einer taktilen Messmaschine auszeichnet. Der letzte Schritt die Erstmusterprüfberichte unserer Bauteile als 3D Scan abzuliefern, rückt dadurch in greifbare Nähe."

Anfahrt / Adresse



Carl Zeiss Optotechnik GmbH
Georg-Wiesböck-Ring 12
83115 Neubeuern
+49 8035 8704 0


Die Kontaktdaten unserer weltweiten Händler finden Sie hier.

Referenzen

Automobilindustrie
Audi AG - BMW AG -Daimler AG - Honda - Hyundai - MAN-Nutzfahrzeuge AG - ...

Reifenindustrie
Bandag - Black Star - Bridgestone - ...

Luft- und Raumfahrt
Airbus - Boeing - EADS (MBB) - MTU Aerospace - Rolls-Royce - ...

Elektronik / Computerindustrie etc.
Robert Bosch GmbH - Hitachi - Panasonic - ...

Andere Branchen
Blaser Jagdwaffen - Ferrero - Krones AG - GE Oil & Gas - Gaggenau - ...

Kommende Termine

Mai
24

24.05.2017 - 28.05.2017

Mai
24

24.05.2017 - 27.05.2017

Mai
30

30.05.2017 - 02.06.2017

Mai
31

31.05.2017 - 01.06.2017

Jun
1

01.06.2017 - 05.06.2017