Carl Zeiss Optotechnik GmbH - Optische Messtechnik
  • 1
  • 2
  • 3

ABIS II - Oberflächeninspektionssystem für unterschiedliche Ausbaustufen und Anlagenkonzepte

Objektive und schnelle Messung mit modularer Sensorik

Mit den ABIS II-Sensoren kann ein großes Spektrum an Fehlerarten erkannt werden. Hier bietet die sichere und rechtzeitige Detektion sowie eine objektive Bewertung bzw. Klassifikation von Dellen, Beulen, Einfallstellen, Welligkeiten, Einschnürungen, Rissen, etc. ein perfektes Qualitätssicherungsinstrument in der Produktion von Blechpressteilen und Rohkarosserien. Dabei profitiert der Anwender von der hohen Präzision und extrem kurzen Taktzeiten.

Die Sensorik der ABIS II-Systeme ist modular aufgebaut und bietet dadurch eine enorme Flexibilität. Die optionale Integration des Kontrastsensors erlaubt die zusätzliche Erkennung von kontrastsensitiven Fehlern, wie z. B. Klebereste, Kratzer und Verschmutzungen.

ABIS II - Durchgängige Analyse der Oberflächenqualität über die komplette Prozesskette

Viele Anwender in der Automobilindustrie setzen auf eine durchgängige Oberflächenqualitätsanalyse über die komplette Prozesskette. Die Bauteile werden hierbei als Einzelteil (ET), als Zusammenbau (ZSB) und nach der kathodischen Tauchlackierung (KTL) mit dem gleichen Messprogramm auf decklackrelevante Oberflächenfehler geprüft. Somit wird die Entwicklung eines Fehlers nach jeder Prozessstufe dokumentiert, wobei die praktische Erfahrung aus der Produktion zeigt, dass Oberflächenfehler nach einem Prozessschritt an Relevanz sowohl zunehmen als auch abnehmen können. Auf Basis einer prozessumfassenden Qualitätsanalyse erfolgt die erforderliche Nacharbeit punktgenau an den notwendigen Bauteilstellen und Prozessstufen, eine äußerst kostensparende Effizienzsteigerung im Finish-Bereich. Neben der Entwicklung eines Oberflächenfehlers innerhalb der Prozesskette erhält der Anwender aus den zeitlichen Veränderungen innerhalb eines Produktionszeitraumes wichtige Aussagen über die Qualitätsänderungen.

Bei einer Verschlechterung des Audit-Werts können frühzeitig Korrekturmaßnahmen, wie z. B. an den Pressenparametern oder Werkzeugflächen, vorgenommen werden, bevor Teile mit nacharbeitsrelevanten Fehlern produziert werden.

Beispiele für Fehler:

Das sagen unsere Kunden

  • "Dank der großen Nachfrage nach Dienstleistungen, die mit einem Steinbichler System möglich sind, konnten wir bisher schon einige anspruchsvolle Messaufgaben übernehmen. Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen, haben wir das Potenzial der neuen Technik erkannt. Dies lässt uns positiv in die Zukunft blicken."
  • "Die gut durchdachte Benutzerführung des Sensors ermöglicht uns und unseren Studenten, diese durchaus komplexe Technologie einfach zu verwenden. Und die dabei erreichte Präzision des COMET LƎD ist beeindruckend."
  • "Die Anschaffungskosten für den optischen Sensor haben sich innerhalb eines Jahres amortisiert. Um unsere Messdienstleistung weiter auszubauen, prüfen wir im Konzern zurzeit sogar den Kauf eines zweiten Steinbichler Systems."
  • "Dass uns von der Firma Steinbichler der Sensor zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurde, hat uns die Entscheidung erleichtert. Und die positiven Erfahrungen haben sich bis heute voll bestätigt."
  • "Wir sind sehr zufrieden mit der bereits mehrjährigen Kooperation mit der Firma Steinbichler und freuen uns auch in Zukunft auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Anwenderberichte im Bereich Oberflächeninspektion

Anfahrt / Adresse



Carl Zeiss Optotechnik GmbH
Georg-Wiesböck-Ring 12
83115 Neubeuern
+49 8035 8704 0


Die Kontaktdaten unserer weltweiten Händler finden Sie hier.

Referenzen

Automobilindustrie
Audi AG - BMW AG -Daimler AG - Honda - Hyundai - MAN-Nutzfahrzeuge AG - ...

Reifenindustrie
Bandag - Black Star - Bridgestone - ...

Luft- und Raumfahrt
Airbus - Boeing - EADS (MBB) - MTU Aerospace - Rolls-Royce - ...

Elektronik / Computerindustrie etc.
Robert Bosch GmbH - Hitachi - Panasonic - ...

Andere Branchen
Blaser Jagdwaffen - Ferrero - Krones AG - GE Oil & Gas - Gaggenau - ...

Kommende Termine

Mär
28

28.03.2017 - 30.03.2017

Mär
28

28.03.2017 - 30.03.2017

Mär
28

28.03.2017 - 30.03.2017

Apr
3

03.04.2017 - 06.04.2017

Apr
4

04.04.2017 - 07.04.2017