Carl Zeiss Optotechnik GmbH - Optische Messtechnik

Reverse Engineering

Grundlage für unternehmerische Entscheidungen ist zu vielen Zeitpunkten im Entstehungsprozess das 3D-CAD-Modell eines Produktes. Als wichtiger Informationsträger ist es Dreh- und Angelpunkt, vom Design über Entwicklung, Konstruktion, Werkzeug- und Prototypenherstellung bis hin zur Serienproduktion, Instandhaltung, Reparatur, Marketing und damit heutzutage unerlässlich in nahezu allen Industriebereichen.

Unsere Spezialisten für Reverse Engineering können Sie dabei unterstützen, frühzeitig hochwertige CAD-Modelle zu erzeugen, mit denen den Bedürfnissen Ihrer Nachfolgeprozesse Rechnung getragen wird.

Sei es die Rekonstruktion "alter" oder historisch wichtiger Produkte als Basis für Neukonstruktionen oder für den Ersatzteilmarkt, als auch die Überführung von Designmodellen in ein CAD-Modell: Die Anwendungsgebiete sind höchst vielfältig. Kontaktieren Sie uns.

Die Tabelle bietet Ihnen einen ersten Überblick möglicher Anwendungen:
• Rekonstruktion alter oder historisch wichtiger Bauteile
• Dokumentation von Änderungen am Bauteil oder Werkzeug und Nachpflege im CAD
• Zugänglichmachung von Design- oder Ergonomiestudien für Folgeprozesse
• Basis für Fertigung, Montage, Einbaumodelle für Kunden
• Dokumentation von Zulieferteilen z. B. Werkzeugen
• Fremddatenanalyse

Zur Umsetzung unserer Reverse Engineering-Dienstleistungen setzen wir folgende Softwareprodukte ein:
ProEngineer, SolidWorks, Catia V5, Tebis RSC, Rapidform XOR3

Rekonstruktion
Wir rekonstruieren Ihre Bauteile und Werkzeuge, von denen keine CAD-Beschreibung existiert. Ausgehend von einem Hardwareteil und/oder einer 2D-Zeichnung erzeugen wir vollparametrische 3D-CAD-Modelle. Der fortwährende Vergleich des CAD-Modells mit den optisch gemessenen Daten des Hardwareteils deckt dabei Abweichungen oder nicht dokumentierte Änderungen auf. In Abstimmung mit Ihren Konstrukteuren können natürlich auch Änderungen und Optimierungen in das Modell eingebracht werden.

Bei der parametrischen Rekonstruktion legen wir größten Wert darauf, dass der Design Intent - also die ursprüngliche Konstruktionsabsicht - in das neue Modell einfließt. Nur dadurch werden Geometrien mit dem größtmöglichen Nutzen für Sie sinnvoll änderbar.

Vollparametrische Rekonstruktionen von Bauteilen bieten wir in folgenden CAD-Systemen an: ProEngineer, SolidWorks, CATIA V5
Flächenrückführung
Die Flächenrückführung stellt die Verbindung zwischen 3D Digitalisierung und CAD-Modell dar.

Wir erzeugen qualitativ hochwertige Flächen komplexer Geometrien von Werkzeugen, Designmodellen oder Prototypen, von denen keine CAD Beschreibungen vorliegen. Dazu werden auf den optimierten Polygondaten Flächen mit NURBS-Repräsentation aufgespannt, die Ihren Anforderungen bezüglich Maß, Form und Stetigkeit gerecht werden. Das Ergebnis der Rückführung in ein CAD-System sind teilparametrische Volumen- oder Flächenmodelle des aktuellen IST-Zustandes, wie sie für moderne Entwicklungs-, Simulations- und Fertigungsprozesse benötigt werden.

Natürlich sind auch gezielte Änderungen vorhandener CAD-Modelle durch Einarbeitung rückgeführter Flächenbereiche möglich.
Eingesetzte Software: Tebis RSC, Rapidform XOR3

Anfahrt / Adresse



Carl Zeiss Optotechnik GmbH
Georg-Wiesböck-Ring 12
83115 Neubeuern
+49 8035 8704 0


Die Kontaktdaten unserer weltweiten Händler finden Sie hier.

Referenzen

Automobilindustrie
Audi AG - BMW AG -Daimler AG - Honda - Hyundai - MAN-Nutzfahrzeuge AG - ...

Reifenindustrie
Bandag - Black Star - Bridgestone - ...

Luft- und Raumfahrt
Airbus - Boeing - EADS (MBB) - MTU Aerospace - Rolls-Royce - ...

Elektronik / Computerindustrie etc.
Robert Bosch GmbH - Hitachi - Panasonic - ...

Andere Branchen
Blaser Jagdwaffen - Ferrero - Krones AG - GE Oil & Gas - Gaggenau - ...

Kommende Termine

Mai
24

24.05.2017 - 28.05.2017

Mai
24

24.05.2017 - 27.05.2017

Mai
30

30.05.2017 - 02.06.2017

Mai
31

31.05.2017 - 01.06.2017

Jun
1

01.06.2017 - 05.06.2017