Carl Zeiss Optotechnik GmbH - Optische Messtechnik

Anwenderberichte

Die Carl Zeiss Optotechnik GmbH bietet verschiedene Lösungen für diverse Produktbereiche an. Einige Anwendungsbeispiele zeigen Ihnen unsere Anwenderberichte. Sehen Sie welche Lösungen mit unseren Produkten möglich sind.

Optisches System inspiziert Oberfläche von Aussenhautteilen ZEIT- UND KOSTENSPARER Vorsprung durch Technik - AUDI setzt im Presswerk bei der Qualitätskontrolle von Außenhautteilen auf automatisierte optische Oberflächeninspektion. Die Oberflächenqualität eines Fahrzeuges wird vom Kunden stark in Zusammenhang mit der Qualität des Gesamtfahrzeuges gebracht, weshalb die Automobilhersteller zur Absicherung einer fehlerfreien Außenhautoberfläche enorme Anstrengungen unternehmen. In allen Stufen der Prozesskette, beginnend beim Einzelteil im Presswerk wie am Beispiel AUDI AG (Ingolstadt), über den Karosseriebau und das Finish-Band, bis hin zur finalen Lackierung wird die Oberfläche durch erfahrene Mitarbeiter inspiziert und gegebenenfalls nachgearbeitet. Ein großes Kostenreduktionspotential ergibt sich, wenn Fehler schnell und möglichst…
GESTAMP Polska und VW Nutzfahrzeuge nutzen für die Qualitätskontrolle der Caddy-Außenhautteile das optische Oberflächeninspektionssystem ABIS II. Zum ersten Mal setzt ein Zulieferer für Karosserieaußenhautteile die ABIS Technologie für die Qualitätskontrolle und -dokumentation ein. In einer vorbildlichen partnerschaftlichen Lieferanten-Kunden Beziehung haben die Qualitätsverantwortlichen des Presswerks Gestamp Polska (Września) und VW Nutzfahrzeuge (Poznan) gemeinsam die Möglichkeiten der optischen Oberflächeninspektion untersucht und dann die Beschaffung eines ABIS Offline Systems für den Einsatz direkt im Presswerk beschlossen. Die drei wichtigsten Argumente von GESTAMP Polska für die Investition in die neue Technologie sind: Objektive Oberflächenbeurteilung und eindeutige Klassifikation Die ABIS-Sensorik misst reproduzierbar und berechnet objektiv…
Mittwoch, 02 April 2014 02:00

Oberflächen, perfekt geprüft bei VW

Oberflächen, perfekt geprüft ABIS II-ANLAGE ermöglicht präzise Prüfverfahren und Dokumentation Dank einer mobilen Testzelle der Firma Steinbichler konnten wir im Dezember 2011 eine zukunftsorientierte Prüftechnik für Oberflächen im Presswerk erproben. Im Rahmen der einwöchigen Testphase wurde geprüft, ob die vom Hersteller beworbenen Fähigkeiten der Anlage im Emder Produktionsprozess einsetzbar und nutzbar sind. „Die Ergebnisse und Erfahrungen der gemeinsam vom Presswerk, Karosseriebau und der QS- Fertigung durchgeführten Versuche waren durchweg positiv", äußerte sich Wolfgang Meyer, Prozeßkoordinator im Presswerk nach der Erprobung. Die Oberflächen von Blechteilen werden bislang im Rahmen einer periodischen Prüfung durch Sichten, Abfühlen und Abziehen geprüft. Nachteile hierbei sind,…
For Highest Quality and Safety Standards – Dunlop Aircraft Tyres Limited (Birmingham/GB) Again Decides for Steinbichler INTACT® Shearography Tire Tester. With 96 years expertise in aircraft tire manufacturing and retreading, Dunlop Aircraft Tyres Limited (DATL) undoubtedly know how to provide their customers with premium-quality products and a flexible service totally focused on their customer´s individual needs. The independent company located in Birmingham, GB, declares that product quality, and thus, safety is of paramount importance for their business. Having one of the world´s most sophisticated in-house test facilities, Dunlop Aircraft Tyres Limited achieves highest performance levels and has full EASA, FAA-FAR…
Die Firmengruppe Marangoni ist in vielen Bereichen der Reifenindustrie international tätig. Im Unternehmenszweig Reifenrunderneuerung ist man derzeit auf der Suche nach einem System, mit dem einerseits die Qualität sowohl im Prozess, als auch die der Reifen verbessert werden kann, und andererseits Kosten durch unentdeckte Defekte der Reifen gesenkt werden können. Im Rahmen des Entscheidungsprozesses bat Marangoni darum, die Fehlerauflösung des Steinbichler INTACT 2800 zur Erkennung von Separationen in EM Reifen selbst überprüfen zu dürfen. Zu dem Zweck wurden acht unterschiedliche Reifen in das Prüflabor der Firma Steinbichler in Neubeuern/Deutschland gesandt. Dort wurden die Reifen durch Mitarbeiter von Steinbichler geprüft und…
Seit mehr als 34 Jahren setzt das renommierte Familienunternehmen Reifen Müller auf Sicherheit und Qualität seiner Produkte. Vor allem im Runderneuerungsbereich ist der nach ISO DIN 9002 und ECE 109 zertifizierte Produktionsablauf nach strengsten Qualitätskriterien ausgerichtet. Der Leiter des Runderneuerungswerks in Hammelburg, Uwe Müller, legt bei der Auswahl der Runderneuerungsmaschinen deshalb besonderen Wert auf Zuverlässigkeit und den neuesten Stand der Technik. Seit Anfang 2000 wird die Eingangsprüfung der Karkassen mit einem INTACT 1200 Shearografie-Reifenprüfsystem von Steinbichler Optotechnik durchgeführt. Mit drei Messköpfen ist diese Maschine bis heute das schnellste und damit auch kostengünstigste Shearografiesystem auf dem Markt und bietet sowohl technische…
Seit Ende 2006 betreibt die Kia Motors Corporation ihre erste Produktionsstätte in Europa (Slowakei) und setzt mit den modernen Fertigungsanlagen neue Standards in der Automobilproduktion. Höchste Qualität und Effizienz in allen Bereichen des Produktionsbetriebes spielen mit die wichtigste Rolle. Mit dem optischen Inspektionssystem ABIS II von Steinbichler Optotechnik wird die Oberflächenqualität der gefertigten Blechpressteile (Panels) in unmittelbarer Nähe des Pressenauslaufs auf das Genaueste überprüft. Das hochgenaue Sensorsystem erfasst sogar kleinste relevante Fehler wie z.B. Dellen, Beulen, Einfallstellen, Welligkeiten, Einschnürungen, Risse etc. bis zu einer minimalen Tiefe von bis zu 10 µm zuverlässig und schnell. Durch selektive Stichprobenmessungen ist eine kontinuierliche…
Digitalisierung des Renaissance-Innenhofes der Festung von Vélez Blanco im Metropolitan Museum of Art (New York) Anfang 1904 veräußerten die Herzöge von Medina Sidonia, in deren Besitz sich die Festung von Vélez Blanco (Andalusien/Spanien) befand, das wenige Mobiliar das damals noch in der Festung verblieben war. Im Mai des selben Jahres verkauften sie zudem das Schmuckstück des Bauwerks, den Renaissance-Innenhof mit seinen herrlichen Reliefs aus weißem Macael-Marmor für 80.000 Peseten an den französischen Händler J. Goldberg. Stein für Stein wurden die Fragmente auf Karren zum Hafen von Cartagena gebracht und von dort aus nach Marseille verschifft. Im Jahr 1913 erwarb George…
Montag, 31 März 2014 02:00

Designmodell vollendet

Designmodell vollendet Digitalisieren eines Clay-Modells mit dem Steinbichler COMET Messsystem und Aufbereitung der Daten zum Fräsen mit der Software PolyWorks® Die Aufgabe Im Designprozess eines Fahrzeugs werden unterschiedliche Ideen von Formen, Features und Charakterlinien zunächst in Zeichnungen und Renderings und später in einem 3D-Modell verwirklicht. Das Design nimmt in Form eines drei dimensionalen Clay-Modells Gestalt an. Eine Masse aus speziellem Clay (Ton) wird auf einen Grundträger aus Holz aufgebracht, und kann dann mit verschiedenen Werkzeugen von Hand geformt werden: Ein aufwendiger und zeitintensiver Prozess. Die Clay-Modelle dienen als Prototyp, um die Form der Außenhaut eines neuen Auto exakt bestimmen zu…

Das sagen unsere Kunden

  • "Durch die sehr gute Schulung und den guten Support bei Problem- und Fragestellungen konnten wir in relativ kurzer Zeit das System für unsere Bedürfnisse voll ausschöpfen. Mittlerweile ist es stark ausgelastet und zum festen Bestandteil unseres Leistungsangebotes im Bereich der Ziegelkonstruktion geworden."
  • "Dass uns von der Firma Steinbichler der Sensor zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurde, hat uns die Entscheidung erleichtert. Und die positiven Erfahrungen haben sich bis heute voll bestätigt."
  • "Mit dem Steinbichler Sensor sind wir für die Zukunft gut gerüstet und können auch den gestiegenen Anforderungen unserer Kunden Rechnung tragen."
  • "Die Anschaffungskosten für den optischen Sensor haben sich innerhalb eines Jahres amortisiert. Um unsere Messdienstleistung weiter auszubauen, prüfen wir im Konzern zurzeit sogar den Kauf eines zweiten Steinbichler Systems."
  • "Ausschlaggebend bei der Entscheidung war auch das gute Preis-/Leistungsverhältnis, welches insbesondere für uns als Forschungseinrichtung bei Investitionen eine große Rolle spielt."

Anfahrt / Adresse



Carl Zeiss Optotechnik GmbH
Georg-Wiesböck-Ring 12
83115 Neubeuern
+49 8035 8704 0


Die Kontaktdaten unserer weltweiten Händler finden Sie hier.

Referenzen

Automobilindustrie
Audi AG - BMW AG -Daimler AG - Honda - Hyundai - MAN-Nutzfahrzeuge AG - ...

Reifenindustrie
Bandag - Black Star - Bridgestone - ...

Luft- und Raumfahrt
Airbus - Boeing - EADS (MBB) - MTU Aerospace - Rolls-Royce - ...

Elektronik / Computerindustrie etc.
Robert Bosch GmbH - Hitachi - Panasonic - ...

Andere Branchen
Blaser Jagdwaffen - Ferrero - Krones AG - GE Oil & Gas - Gaggenau - ...

Kommende Termine

Aug
10

10.08.2017 - 13.08.2017

Aug
23

23.08.2017 - 26.08.2017

Sep
12

12.09.2017 - 14.09.2017

Sep
13

13.09.2017 - 15.09.2017

Sep
14

14.09.2017 - 16.09.2017